BAE179A5-34EA-454A-9F03CE90B5DF5B4D

Für die Wildente:

2 Wildenten, küchenfertig
1 Wirsing
100 g Pfifferlinge
1 Schalotte
Olivenöl
100 ml Hühnerbrühe
Kartoffelstärke
Balsamico-Essig
50 g Butter

Für die Gnocchis:
350 g mehlige Kartoffeln
50 g Weißmehl + etwas Mehl zum Bestäuben
1Tl Salz
1 TL Olivenöl
12 g verquirltes Ei
20 g geriebener Parmesan

Zubereitung Gnocchi:

Die Kartoffeln für die Gnocchi schälen und waschen. Kartoffeln in einem Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und in 15-20 Minuten gar kochen. Kartoffeln abgießen und ausdampfen lassen. Kartoffeln durch ein Sieb streichen und 250 g Kartoffelmasse abwiegen. Kartoffelmasse mit Mehl, Salz, Olivenöl, Ei und Parmesan vermischen, so, dass ein kompakter Teig entsteht.

Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, einen Schuss Olivenöl ins Wasser geben. Die Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und den Teig mit der Hand zu einer etwa 1 cm dicken Rolle ausrollen. Die Rolle in ca. 1 cm dicke Stückchen schneiden und die Gnocchi in 1 Minute gar kochen. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Mit Olivenöl beträufeln, damit die Gnocchi nicht zusammenkleben.

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und eine ordentliche Portion Salz hinzufügen. Das Wasser muss ungefähr so salzig sein, wie Meerwasser. In der Zwischenzeit den Wirsing in 1 cm breite Streifen schneiden und im Salzwasser blanchieren. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

Die Pfifferlinge von eventuellem Sand befreien und bei Bedarf waschen. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Einen Schuss Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Schalotte anschwitzen und die Pfifferlinge einige Minuten mitbraten. Mit der Hühnerbrühe ablöschen. Etwas Kartoffelstärke mit einem Schuss Wasser anrühren und die Pfifferlingsoße damit binden. Unter ständigem Rühren einen kleinen Schuss Olivenöl zugeben und das Ganze mit Balsamico-Essig, Pfeffer und Salz abschmecken. Abkühlen lassen, Pfanne mit einem Deckel schließen und im Kühlschrank lagern. Die Gnocchi und den Wirsing jeweils in eine Frischhaltebox geben und ebenfalls im Kühlschrank lagern.

7097AE6D-D223-4891-AFCCD5AE5045EFAF C43B4ED9-9D1E-42DE-A66CEF811C98FB86

Zubereitung Wildente:

Die Enten mit Pfeffer und Salz bestreuen und auf dem Cast Iron Griddle Half Moon in circa 6 Minuten von allen Seiten goldbraun anbraten, bis eine Kerntemperatuur von 60 °C erreicht wurde. Zwischendurch immer den Deckel vom EGG schließen und die Kerntemperatur mithilfe des digitalen Instant Read Thermometers kontrollieren. In der Zwischenzeit 2 Bratpfannen mit jeweils 25 g Butter auf dem Herd erhitzen. In der einen Pfanne die Gnocchis goldbraun und knusprig anbraten und in der anderen Pfanne den blanchierten Wirsing dünsten. (Sie können dies eventuell auch auf dem Cast Iron Griddle Half Moon machen, wenn die Ente die gewünschte Temperatur erreicht hat. Lassen Sie die Ente dann unter Alufolie ruhen, wischen Sie den Cast Iron Griddle Half Moon sauber, braten Sie die Gnocchis an und dünsten Sie den Kohl). Die Pfifferlingsoße erhitzen.

Die Entenbrust vom Knochen lösen und in schöne Scheiben schneiden. Wirsing, Entenbrust und Gnocchis auf den Tellern anrichten und mit der Pfifferlingsoße garnieren. Servieren und den EGG für die Zubereitung der Nachspeise vorbereiten: Cast Iron Grid mithilfe des Cast Iron Grid Lifter hochheben. ConvEGGtor hineinstellen, die mit wenig Wasser gefüllte Round Drip Pan darauf stellen und den Rost zurückstellen. Auf 170 °C vorheizen.

Benötigte BigGreenEgg Accessoires:

Cast-Iron-Grid-Lifter Cast-Iron-Griddle-Half-Moon2 pt100_Thermometer Drip-Pan-Round Plate-Setter

 

Print Friendly