321286B4-5CC2-40EA-8B7DA7A127040C7DZutaten:

1 kg gemeine Herzmuscheln
100 g Mohren
100 g Knollensellerie
2 Stangen Bleichsellerie
2 Bananenschalotten
3 Knoblauchzehen
1⁄4 rote Chilischote
Olivenöl
1 TL Madras Curry
200 ml Weißwein
3 Zweige Koriander

Fur die Focaccia:

300 g Mehl
18 g frische Hefe
175 ml lauwarmes Wasser
1 Knoblauchzehe
3 Zweige Thymian
1 Zweig Rosmarin
10 Basilikumblättchen
10 g Salz
Olivenöl
8 Kirschtomaten
50 g entsteinte Oliven
4 Sardellenfilets in Öl
grobes Meersalz

Vorbereitung:

Zuerst die Focaccia backen. Da die Zubereitungszeit der Herzmuscheln nur sehr kurz ist, sollte das Brot noch schön warm sein, wenn die Herzmuscheln gar sind.

Big Green Egg anzünden und mit ConvEGGtor und Gusseisenrost auf 200 °C vorheizen. In der Zwischenzeit den Teig für die Focaccia zubereiten. Dazu Mehl in eine Schüssel geben (eventuell eine Küchenmaschine verwenden). Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und zum Mehl geben. Alles gut durchkneten. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Thymianblättchen und Rosmarinnadeln abzupfen und zusammen mit dem Basilikum fein hacken. Knoblauch, Salz und die Hälfte der frischen Kräuter mit dem Teig vermischen und so lange kneten, bis ein schöner geschmeidiger Teig entstanden ist. Teig in eine Schüssel legen, mit Frischhaltefolie oder einem sauberen Geschirrtuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Herzmuscheln circa 15 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen, damit der Sand ausgeschwemmt wird. Möhre und Knollensellerie schälen und, ebenso wie die Bleichsellerie, in kleine Würfel schneiden. Das Gemüse waschen. Schalotten und Knoblauch schälen. Von der Chilischote Stiel und Samen entfernen und die Schote fein hacken. Die Herzmuscheln unter fließendem kaltem Wasser gut abspülen. Gemüse und Muscheln bis zur Zubereitung im Kühlschrank aufheben.

Die runde Auffangschale gut einfetten. Den Focacciateig noch einmal gut durchkneten, zu einem schönen Fladenbrot formen und in die runde Auffangschale legen. Großzügig mit Olivenöl beträufeln, mit Frischhaltefolie abdecken und 10 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit die Kirschtomaten und die Oliven halbieren und die Sardellenfilets in Stücke schneiden.

Die Folie vom Teig abnehmen und die Luft aus dem Teig herausdrücken. Mit den Fingerspitzen kleine Dellen in den Teig drücken. Die Kirschtomaten mit der Schnittfläche nach oben über den Teig verteilen und mit Oliven, Sardellen und den restlichen frischen Kräutern belegen. Erneut mit Olivenöl beträufeln, mit Folie abdecken und noch einmal 10 Minuten gehen lassen.

Die runde Auffangschale auf den Rost des EGG stellen, den Deckel schließen und die Focaccia in ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Die runde Auffangschale aus dem EGG herausholen, die Focaccia vorsichtig herausnehmen und auf einem Rost abkühlen lassen. Löschen Sie das EGG, indem Sie das Zuluftventil und das Abluftventil schließen oder bereiten Sie das EGG mithilfe des Rosthebers bereits für die Zubereitung der Herzmuscheln vor und steigern Sie die Temperatur auf 200 °C.

136D9078-416A-487F-B4038C6EB8720A4D 5DB28492-0BBA-428D-922F471155DC5C3F

Zubereitung:

Big Green Egg anzünden, sofern Sie es zuvor gelöscht hatten. EGG mit dem Gusseisenrost auf eine Temperatur von 200 °C anheizen.

Die Paella-Pfanne auf den Rost vom EGG stellen und darin einen ordentlichen Schuss Olivenöl erhitzen. Das fein geschnittene und gehackte Gemüse zugeben und einige Minuten anbraten. Currypulver zugeben und das Ganze mit Weißwein ablöschen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und den Deckel vom EGG schließen. 4 Minuten garen lassen, bis sich die Muscheln geöffnet haben. In der Zwischenzeit den Koriander fein hacken.

Die Herzmuscheln mit Koriander bestreuen und mit der Focaccia servieren.

E5426333-1CEB-41F1-B20D62EC4CB8DD3A

Print Friendly