Gefüllte rote Sternrenetten_1

Zutaten:
Für 2-4 Personen
Vorbereitung: 5 Minuten ​
(zusätzlich 30 Minuten Einweichzeit)
​Zubereitungszeit: 45 Minuten

  • 30 g Rosinen
  • Ein Schuss brauner Rum
  • 6 kleine rote Sternrenetten
  • 250 ml Vanillepudding oder -soße
  • 8 El Apfelkraut
  • 4 EL Honig
  • 15 g geraspelte Mandeln
  • Vanilleeis, zum Servieren
  • 1 Zweig Pfefferminze

Gefüllte rote Sternrenetten_6

Das Räuchern von Obst ist nicht sehr verbreitet. Eigentlich schade,
denn viele Obstsorten eignen sich besonders gut zum Räuchern. Ein im Big
Green Egg geräucherter Apfel ist ein unvergleichliches
Geschmackserlebnis. In diesem Rezept werden gefüllte Äpfel auf einem
Zedernholzbrett geräuchert. Ein wunderbares Dessert, das Sie attraktiv
auf dem Zedernholzbrett servieren können.

Vorbereitung:

Geben Sie die Rosinen mit einem Schuss Rum in ein Schälchen. Die Rosinen
30 Minuten einweichen lassen. Eventuell: Das Grillbrett eine Stunde in
Wasser einweichen.

Gefüllte rote Sternrenetten_2

Zubereitung:

Die Holzkohle im Big Green Egg anzünden und mit dem Rost bis auf 190 °C
erhitzen. Die Sternrenetten mit einem Gehäusestecher aushöhlen.
Vorsicht, der Boden der Äpfel muss intakt bleiben!

Gefüllte rote Sternrenetten_3

Die Rosinen abgießen und durch die Vanillesoße mischen. In jeden Apfel einen Esslöffel Apfelkraut geben und mit der Vanillesoße und den Rosinen füllen. Mit einem halben Esslöffel Honig beträufeln und mit geraspelten Mandeln bestreuen.

Gefüllte rote Sternrenetten_4

Die gefüllten Äpfel auf das Grillbrett legen. Dann alles vorsichtig auf
dem Rost platzieren und den Deckel des EGGs schließen. Nach etwa 10 bis
15 Minuten entsteht Rauch, da die Unterseite und die Seiten des
Zedernholzbretts leicht zu schwelen beginnen und dadurch ein
phantastisches Räucheraroma erzeugen. Lassen Sie die Äpfel 20 bis 25
Minuten lang garen und räuchern, bis sie schön weich sind.

Gefüllte rote Sternrenetten_5

Nehmen Sie das Grillbrett mit den Äpfeln vom Rost. Legen Sie auf jeden
Teller einen Apfel, daneben eine Kugel Vanilleeis und garnieren Sie das
Ganze mit einem Blatt Pfefferminze.

 

Print Friendly