Zutaten:

  • 2 Doraden, gewaschen und entschuppt
  • 200 ml Sonnenblumenöl

Für die Sauce:

  • 7 Knoblauchzehen
  • 1 cm frische Ingwerwurzel
  • 1 Rawit-Chilischote
  • 8 Tomaten
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Fischsauce
  • 6 Frühlingszwiebeln

Für die Nudeln:

  • 200 g Vollkornnudeln
  • ½ Möhre
  • ½ Bund Koriander
  • 3 Frühlingszwiebeln

Vorbereitung:

Für die Sauce den Knoblauch und den Ingwer schälen und beide fein
hacken. Den Stiel und die Samen der Rawit-Chilischote entfernen und die
Schote fein schneiden. Die Tomaten in Stücke schneiden. Knoblauch,
Ingwer und Chilischote zusammen und die Tomaten separat und abgedeckt im
Kühlschrank lagern.

Für den Salat die Nudeln entsprechend der Anleitung auf der Verpackung
gar kochen. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen
lassen. Die Möhre schälen und in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden. Die
Korianderblätter abzupfen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln für die
Sauce und den Salat putzen und in diagonale Ringe schneiden. Die
Frühlingszwiebeln für die Sauce abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Die Zutaten für den Salat gut vermischen und diese ebenfalls abgedeckt
im Kühlschrank lagern.

Zubereitung:

Die Holzkohle im Big Green Egg anzünden und zusammen mit dem
Gusseisenrost auf 180 °C erhitzen. Die Doraden unter fließend kaltem
Wasser innen und außen abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Das Sonnenblumenöl in der Gusseisenpfanne auf dem Rost des EGGs
erhitzen. Die Doraden in die Pfanne legen, den Deckel des EGGs schließen
und den Fisch ca. 3 Minuten braten lassen.

Die Doraden vorsichtig wenden und den Knoblauch, den Ingwer und die
Rawit-Chilischote zugeben. Den Deckel schließen und das Ganze ca. 2
Minuten braten lassen. Die Tomatenstückchen, den Zucker, die Soja- und
Fischsauce hinzufügen, den Deckel schließen und alles ca. 10 Minuten
köcheln lassen, bis die Tomaten weich sind und der Fisch gar ist.

Den Nudelsalat nach Belieben mit Pfeffer und Salz bestreuen und
vorsichtig mischen.

Die Pfanne aus dem EGG herausnehmen und auf einen hitzefesten
Untersetzer auf den Tisch stellen. Mit den Frühlingszwiebeln bestreuen
und den Nudelsalat dazu servieren.

Print Friendly