This entry is part 2 of 3 in the series Februar 2016

16_Februar_6

Zutaten:

1 ungefähr 1,5 kg schweres Huhn
4 EL Sonnenblumenöl
Ca. 100 g Mehl
200 g gesalzener (nicht geräucherter) Speck
200 g Möhren
3 Stängel Staudensellerie
250 g kleine Champignons
500 g kleine Kartoffeln
1 große rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Flasche Pinot Noir
100 ml Cognac
500 ml Hühnerbouillon
2 Lorbeerblätter
5 Zweige Thymian

16_Februar_7

Vorbereitung:

Den Dutch Oven auf den Rost legen und das Big Green Egg auf 230°C erhitzen. Inzwischen die Füße des Huhns abtrennen und die Keulen vom Rumpf abschneiden. Dann die Flügel und Filets (mit dem darunter liegenden Knochen) abschneiden und die Filets halbieren. Sie können auch den Geflügelhändler bitten, dies für Sie zu erledigen.

Das Sonnenblumenöl im Dutch Oven erhitzen und das Mehl auf einen Teller streuen. Die Hühnerteile mit Pfeffer und Salz bestreuen, im Mehl wälzen und das überschüssige Mehl abklopfen. Die Hühnerteile im Dutch Oven rundum goldbraun braten, zwischendurch das Fleisch umdrehen und ansonsten den Deckel des EGGs geschlossen halten. Das Huhn aus dem Dutch Oven nehmen und beiseite legen. Währenddessen den Speck in Würfel schneiden. Die Möhren schälen, den Staudensellerie putzen und beides in grobe Stücke schneiden. Die Champignons sauber bürsten und die Stiele abschneiden. Die Kartoffeln waschen und die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel schnippeln und den Knoblauch fein hacken.

Die Zwiebel und den Knoblauch im Dutch Oven anschwitzen und dann den Speck beifügen. Alles ein paar Minuten braten und nacheinander die Möhre, den Staudensellerie und die Champignons hinzufügen. Mit dem Wein und dem Cognac ablöschen, zum Kochen bringen und schließlich die Hühnerbouillon und die Kräuter hinzufügen. Nach jedem Schritt den Deckel des EGGs schließen.

Warten Sie, bis die Flüssigkeit kocht, und legen Sie dann die Hühnerteile in den Dutch Oven zurück. Diesen vom Rost nehmen, den Rost entfernen und den ConvEGGtor einsetzen. Danach den  Rost und den Dutch Oven wieder einsetzen. Den Deckel auf den Dutch Oven legen und den Deckel des EGGs schließen. Durch das Einsetzen des ConvEGGtors wird die Temperatur im EGG beträchtlich sinken; lassen Sie sie noch weiter absinken, auf etwa 150 °C. Die Zutaten ca. 45 Minuten schmoren lassen, die kleinen Kartoffeln beifügen und noch einmal 15 Minuten schmoren lassen.

16_Februar_8

Nach insgesamt 60 Minuten den Deckel vom Dutch Oven abnehmen, den Deckel des EGGs schließen und das Ganze weitere 30 Minuten schmoren lassen. Hierdurch kann die Sauce einkochen und das Coq au Vin bekommt so das leckere Big Green Egg-Aroma. In diesen letzten 30 Minuten das Coq au Vin regelmäßig umrühren. Das Coq au Vin abkühlen lassen und bis zur Zubereitung im Kühlschrank aufbewahren. Das Feuer im EGG löschen oder das EGG so herrichten, wie es bei der Zubereitung der Paté angegeben wurde.

16_Februar_9

Zubereitung:

Beginnen Sie mit der Zubereitung des Hauptgerichts. Denn es ist einfacher, von einer niedrigen Temperatur des EGGs auszugehen und sie allmählich zu steigern. Außerdem kann das Coq au Vin im Dutch Oven sehr lange warm gehalten werden.

Zünden Sie die Holzkohle im Big Green Egg an, falls nötig. Erhitzen Sie das EGG zusammen mit dem ConvEGGtor und dem Rost auf 150 °C. Stellen Sie den Dutch Oven mit dem Coq au Vin zugedeckt auf den Rost und schließen Sie den Deckel des EGGs. Den Dutch Oven langsam erwärmen lassen.

Dann den Dutch Oven aus dem EGG herausnehmen und auf einen feuerfesten Untergrund stellen. Als Nächstes das Zwiebelbrot als Beilage der Paté zubereiten.

16_Februar_10

 

Series Navigation<< Paté aus HühnerleberGebratener Apfel >>
Print Friendly