Bauchspeck_1

Zutaten:
Für 4 Personen

 

  • 4 Scheiben Bauchspeck à 120 g

Für die Marinade:

  • 100 g Ingwer
  • 2 Zwiebeln
  • 10 Knoblauchzehen
  • ½ rote Chilischote

Für den Lack:

  • 150 ml Ketjap Asin
  • 75 ml Ingwersirup
  • 1 EL Sambal Oelek

Für den Reis:

  • 400 g Silberhaut-Reis
  • 1 kleiner Rettich
  • 1 süße rote Spitzpaprika
  • 1 Zwiebel
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • ½ Bund Koriander
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Sesamöl
  • 200 g Zuckerschoten

Für die süßsauren Gurken:

  • 4 Minigurken
  • ½ rote Chilischote
  • 100 ml Essig
  • 100 ml Ingwersirup

Bauchspeck_2

Vorbereitung:

Am Vortag

Die süßsauren Gurken am besten einen Tag vorher zubereiten, dann
schmecken sie noch leckerer! Hierfür die Minigurken der Länge nach in
sechs lange Teile schneiden. Die Chilischote möglichst fein schneiden
und diese mit dem Essig, dem Ingwersirup und 100 Milliliter Wasser in
einer Schüssel mischen. Die Gurken in die süßsaure Sauce legen und
abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

 

Am Tag des Verzehrs:

Für die Marinade den Ingwer, die Zwiebeln und den Knoblauch schälen.
Diese und die Chilischote in grobe Stücke schneiden und in der
Küchenmaschine pürieren. Die Speckscheiben großzügig mit dem Gemisch
bestreichen, abdecken und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank marinieren
lassen.

Bauchspeck_3

Für den Reis einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser auf dem Herd zum
Kochen bringen. Hierin den Silberhaut-Reis nach den Angaben auf der
Verpackung kochen und dann abgießen. Den Rettich schälen und in ca. 1 cm
große Würfel schneiden. Die Spitzpaprika halbieren, Stiel und
Samenleisten entfernen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Die
Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden, auch die Frühlingszwiebeln
in Ringe schneiden. Die Korianderblätter abzupfen und fein schneiden.
Der Rettich, die Paprika und die Frühlingszwiebeln können zusammen im
Kühlschrank aufbewahrt werden, den Koriander von den anderen Zutaten
getrennt halten.

Bauchspeck_4

Zubereitung:

Die süßsauren Gurken aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie sich auf
Zimmertemperatur erwärmen können. Die Zutaten für den Lack im
gusseisernen Saucentopf mischen.

Das Sonnenblumen- und Sesamöl im Dutch Oven auf dem Rost des EGGs
erhitzen. Die Zuckerschoten und den geschnittenen Rettich, die
Spitzpaprika, die Zwiebel und die Frühlingszwiebeln hinzufügen und in
einigen Minuten bissfest braten. Den Reis in das Gemüse rühren und den
Gemüsereis erwärmen. Zwischen den jeweiligen Handgriffen den Deckel des
EGGs immer schließen. Nun den Dutch Oven aus dem EGG nehmen und den Deckel auf den Topf legen, um den Gemüsereis warm zu halten.

Den Gusseisenrost mithilfe des Rosthebers aus dem EGG nehmen und die
rechteckige Auffangschale auf den ConvEGGtor stellen. Den Gusseisenrost
ins EGG zurücklegen, den Deckel schließen und auf eine Temperatur von
220 °C erhitzen.

Die Bauchspeckscheiben über der Auffangschale auf den Rost legen. Den
Deckel des EGGs schließen, den Speck insgesamt 15 Minuten grillen und
während des Grillens alle 3 Minuten wenden.

Die Speckscheiben auf dem Rost liegen lassen, mit dem Lack bestreichen
und den Deckel des EGGs schließen. 1 Minute grillen, die Scheiben wenden
und erneut mit dem Lack bestreichen. Den Speck auf diese Weise insgesamt
10 Minuten grillen, dabei die Scheiben jede Minute wenden und dann immer mit dem Lack bestreichen.

Bauchspeck_5

Den Speck aus dem EGG nehmen und die Scheiben in schöne Stücke
schneiden. Mit dem Koriander bestreuen und zusammen mit dem Gemüsereis und den süßsauren Gurken servieren.

 

Print Friendly